Verein zur Förderung der Meeresforschung in Österreich
 
 
 Home arrow Archiv arrow Vorträge arrow Census of Marine Life
Dienstag, 22. Mai 2018
Mitglieder-Login
Anmelden
Census of Marine Life Drucken E-Mail
Die Volkszählung der Ozeane

Pedro Martinez
 
Ein ProMare-Vortrag von
Prof. Dr. Pedro Martínez Arbizu,
Abteilungsleiter des deutschen Zentrums für Biodiversitätsforschung, Wilhelmshaven

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 18.15, Hörsaal 2, BIOZENTRUM (UZA1) Althanstraße 14, 1090 Wien




Im Jahr 2000 vereinigten sich Wissenschaftler mehrerer Nationen, um ein ehrgeiziges Unternehmen, die Volkszählung der Ozeane, in Angriff zu nehmen. Wissenschaftler hatten gemerkt, dass das menschliche Dasein der letzten 100 Jahre seine Spuren im Meer hinterlassen hat. Die Ozeane sind bedroht, vielleicht sogar vom Menschen unwiderruflich verändert worden. Jedoch gibt es fundamentale Fragen, die bis heute unbeantwortet bleiben. Wie viele Arten leben im Meer? Wie sind diese Arten im Meer verteilt? Wie entwickeln sich die Populationen? Welche Arten sind bedroht? Der Census of Marine Life hat sich vorgenommen, diese und weitere Fragen bis zum Jahr 2010 zu beantworten.

 polarstern   tiefseefisch

Im Vortrag wird das internationale Programm und seine wichtigsten Unterprojekte vorgestellt. Es wird insbesondere auf das von Prof. Martinez Arbizu koordiniertes Unterprojekt Census of Abyssal Marine Life "CeDAMar" eingegangen. Ein Unternehmen, das versucht die Artenvielfalt und die Verteilung der Arten in den Tiefseebecken der Ozeane zu beschreiben und zu verstehen. Weiters wird Prof. Martinez einige Wege vorstellen, wie man die Ozeane und seine noch sehr unbekannten Tiefen erforschen kann.